Qigong im Kloster Bernried am Starnberger See

Freitag, 30. Juli 2021 bis Dienstag, 3. August 2021


Tanken Sie Kraft und Erholung mit Qigong in der ruhigen

und besinnlichen Atmosphäre des Benediktinerinnen-Klosters.

Wir üben Qigong täglich vormittags und nachmittags je

ca. 1 1/2 Stunden im Klostergarten oder am See, bei schlechtem

Wetter innen.

Beginn:  Freitag, 30. Juli 2021 um 16:30 Uhr
Ende :   Dienstag, 3 August 2021 nach dem Mittagessen

 

Qigong Kursgebühr:   € 260,--

 

Teilnehmer: max. 16 Pesonen

 

Tagessatz Kloster Bernried inkl. Verpflegung:
Einzelzimmer:      € 88,-- pro Person/Tag

Doppelzimmer:    € 74,-- pro Person/Tag

Dreibettzimmer:  € 69,-- pro Person/Tag
Zimmervergabe:  beim Einchecken an der Pforte nach dem

Zufallsprinzip.

Zimmerwunsch:  € 10,-- pro Tag

 

Bezahlung Kloster Bernried:

vor Ort an der Rezeption in bar oder mit EC-Karte.

 

Verpflegung: hervorragend und reichlich, auch vegetarische oder

vegane Kost und Gluten/Laktose frei. Lebensmittelunverträglichkeit

bitte bei der Kursanmeldung bekannt geben.

Anmeldung:

Die Zimmer im Kloster werden von mir gebucht. Daher bitte ich um schriftliche verbindliche Anmeldung bis 8 Wochen vor Kursbeginn

(siehe Ausfallgebühr Kloster Bernried).


Überweisung der Qigong-Kursgebühr bis zum 28. Mai 2021 an:
Elfi Hoffmann, Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing,

IBAN: DE46 7016 9410 0000 0029 25  BIC: GENODEF1HZO

 

Bei Rücktritt nach verbindlicher Anmeldung wird die volle

Kursgebühr fällig, falls nicht eine Person von der Warteliste

nachrücken kann.

 

Ausfallgebühr Kloster Bernried:

bis 8 Wochen vor Anreise: kostenfrei

bis 2 Wochen vor Anreise: 50% aller Leistungen

ab dem 13. Tag vor Anreise: 60% aller Leistungen

 

Anfahrt zum Kloster: mit dem Auto, dem Zug oder mit der S-Bahn

bis Starnberg und dem Schiff weiter direkt zum Kloster Bernried.

Attraktionen für Zwischendurch: Klostereigener Badesteg mit

Umkleidekabinen – Zeit für Schwimmen und Ausruhen!

Buchheim Museum in 10 Minuten zu Fuß erreichbar!


 

Klosteranlage Bernried und Buchheim Museum